5 Dinge, die du nie mit deinen Brüsten machen solltest

Brüste Blog
Views: 216
Kommentare
0
Brustgesundheit 5 Dinge, die du nie mit deinen Brüsten machen solltest

Achtung! Wenn du mit einem BH schläfst, solltest du das nicht tun.

Als Frau ist es wichtig, die deiner Brüste zu erhalten, und bestimmte Gewohnheiten önnen sich negativ darauf auswirken. Um deine Brüste gesund und in zu halten, ist es wichtig, bestimmte Dinge zu vermeiden. In diesem Artikel stellen wir dir fünf Dinge vor, die du deinen nicht antun solltest. Dazu gehören das Schlafen auf dem Bauch, das Tragen alter oder schlecht sitzender BHs, das Rasieren der Brustwarzen und das Piercen.

Wenn sich an diese Regeln halten, können sie das Risiko von , Unwohlsein, Schmerzen und anderen negativen Auswirkungen auf ihre Gesundheit verringern. Hier erfährst du mehr darüber, wie du deine Brust gesund erhalten kannst, damit du dich rundum wohlfühlst.

Krankheiten-Frauengesundheit- Was du mit deiner Brust nicht tun solltest

Als Frau ist es wichtig, auf bestimmte Gewohnheiten zu achten, die sich negativ auf die Gesundheit deiner Brüste auswirken können. Um gesunde und wohlgeformte Brüste zu erhalten, ist es wichtig, die folgenden Dinge zu vermeiden. Sieh dir die Liste der Dinge an, die du deinen Brüsten nicht antun solltest.

Mit dem Gesicht nach unten schlafen

Wenn du auf dem Bauch schläfst, kann sich die Form deiner Brüste mit der Zeit ändern. Eine in der Fachzeitschrift Elsevier veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass sich die Bänder der Brüste dehnen können, wenn sie längere Zeit gegen die Matratze gedrückt werden. Um die Form und Gesundheit deiner Brüste zu erhalten, solltest du am besten nicht in dieser Position schlafen.

Alte BHs tragen

Es ist wichtig, dass du keine alten BHs trägst, da sie Brust-, Nacken- und Rückenschmerzen verursachen können. Die Elastizität von Büstenhaltern lässt nach mehrmaligem Waschen nach, so eine Studie im Health Journal. Wenn die Bänder oder Körbchen deines BHs schlaff werden, ist es Zeit, ihn wegzuwerfen und durch einen neuen zu ersetzen.

Brustgesundheit: Alte BHs sollten weg geworfen werden
Alte BHs sollten weg geworfen werden

Rasieren der Brustwarzen

Auch wenn es verlockend ist, die Haare um die Brustwarzen herum zu rasieren, ist es wichtig, diesen empfindlichen Bereich nicht mit einem Rasierer zu rasieren. Laut einer Studie, die im Journal of Physical Activity and Health veröffentlicht wurde, kann das Rasieren der Brustwarzen zu Infektionen führen.

Schlecht sitzende BHs tragen

Es ist wichtig, immer einen gut sitzenden BH zu tragen, um Beschwerden und Schmerzen zu vermeiden. Wenn du einen zu kleinen oder zu großen BH trägst, können deine Brüste schmerzen, während ein zu enger BH dazu führen kann, dass sich die Bügel in deine Brust drücken und Unbehagen verursachen. Achte darauf, dass du den richtigen BH trägst, um optimalen Tragekomfort und eine gesunde Brust zu haben.

Brustwarzen-

Es ist ratsam, deine Brustwarzen nicht piercen zu lassen, da dies eine Reihe von negativen Auswirkungen auf deine Gesundheit haben kann. Das Durchstechen der Brustwarzen kann zu Infektionen, Blutungen, Nervenschäden, Brustwarzenzysten und allergischen Reaktionen führen. Laut einer Studie, die im American Journal Of Clinical Dermatology veröffentlicht wurde, können Brustwarzenpiercings auch zu Infektionen mit Hepatitis B und führen. Im Interesse deiner Gesundheit und deines Wohlbefindens solltest du diese Praxis vermeiden.


Es gibt bestimmte Verhaltensweisen, die Frauen vermeiden sollten, um die Gesundheit und Form ihrer Brüste zu erhalten. Dazu gehören das Schlafen auf dem Bauch, das Tragen alter oder schlecht sitzender Büstenhalter, das Rasieren der Brustwarzen und das Piercen der Brüste. Wenn Frauen auf diese Gewohnheiten achten, können sie das Risiko von Infektionen, Unwohlsein, Schmerzen und anderen negativen gesundheitlichen Auswirkungen verringern.

Es ist wichtig, der Priorität einzuräumen und Maßnahmen zu ihrer Erhaltung zu ergreifen, damit sie sich optimal entwickeln kann.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

 

Von Brüsten zu Bohnen
Brüste machen uns vielleicht nicht zu Superhelden

Author

Unbedingt lesen