7 Effektive Übungen für eine natürliche Brustvergrößerung

Brüste Blog
Views: 260
Kommentare
0
7 Effektive Übungen für eine natürliche Brustvergrößerung

Auch wenn viele Frauen es nicht offen zugeben, kann der Druck, den die auf die und Form der ausübt, zu Gefühlen der Unsicherheit und Unzulänglichkeit führen.

Dies hat zu einem komplexen Gefühlsspektrum geführt, in dem sich manche Frauen aufgrund ihrer Brustgröße minderwertig und andere überlegen fühlen. Es gibt jedoch eine Reihe von Maßnahmen, um eine größere Brust zu erreichen, darunter die Brustvergrößerung.

Nicht-chirurgische Verfahren zur Brustvergrößerung

Für viele Frauen ist eine chirurgische Brustvergrößerung der letzte Ausweg, da sie sehr teuer ist und viel Zeit in Anspruch nimmt. Es gibt jedoch wirksame Alternativen. Eine davon sind Übungen zur Brustvergrößerung, die Engagement, Konsequenz und Disziplin erfordern, um Ergebnisse zu erzielen.

Im Internet sind verschiedene Übungen zu finden, darunter Liegestütze, Unterarmgriffe, Handflächenpressen, Unterarmgriffe und Fingerkraulen. Es ist jedoch wichtig, diese Übungen richtig auszuführen, um Verletzungen oder vergebliche Anstrengungen zu vermeiden.

Übungen zur Brustvergrößerung als Alternative zur Operation

Für manche Frauen kommt eine Operation zur Vergrößerung der Brüste nicht in Frage. In solchen Fällen können Übungen zur Brustvergrößerung eine Alternative sein. Das Internet ist eine riesige Quelle, um solche Übungen zu finden, aber es ist wichtig zu wissen, dass die Ausführung entscheidend ist, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Tipps zur Brustvergrößerung im Internet bieten detaillierte Informationen über verschiedene Möglichkeiten der Brustvergrößerung, darunter Brustvergrößerungspillen, natürliche Brustvergrößerungstechniken, Brustvergrößerungspumpen und vieles mehr.

Diese Möglichkeiten werden oft mit den beliebten Silikonprodukten zur Brustvergrößerung in Verbindung gebracht. Bevor man sich jedoch für eine Methode entscheidet, ist es wichtig, sich über die möglichen Risiken und Vorteile der einzelnen Optionen zu informieren.

Übungen zur Brustvergrößerung als Alternative zur Operation

Brustvergrößerungsübungen können eine wirksame Alternative zur Brustoperation für Frauen sein, die noch nicht bereit sind, sich den Herausforderungen einer Operation zu stellen. Es ist wichtig, an das Leben nach der Brustvergrößerung zu denken, denn die Zukunft liegt noch vor uns. Regelmäßiger Sport kann zu noch besseren Ergebnissen führen, da das Brustgewebe auf natürliche Weise an Gewicht und Festigkeit zunimmt, was zu einem dauerhaft schöneren Aussehen führt.

Es ist unbestritten, dass Sport zu einem gesunden Lebensstil beiträgt. Wenn man sich auf Übungen konzentriert, die die verbessern, verbessert man auch seine allgemeine Gesundheit und sein Wohlbefinden.

7 Effektive Übungen für eine natürliche Brustvergrößerung
7 Effektive Übungen für eine natürliche Brustvergrößerung

7 einfache Übungen für eine schöne und attraktive Brust

Im heutigen digitalen Zeitalter werden wir überall mit Bildern von perfekten Brüsten konfrontiert, denen wir nacheifern sollen. Morgens blicken dich Stars in traumhaften Kleidern aus deinem Smartphone an. Schaltest du den Fernseher an, werden Morgen-Shows für einen gesunden Lifestyle gezeigt und dort siehst du diese Brüste schon wieder.

Du verlässt das Haus und da sind sie schon wieder auf den Werbeplakaten. Wie kannst du dieses perfekte Aussehen selbst erreichen? Teure Operationen? Etwas Magie? Alles, was du dafür tun musst, ist regelmäßig ein paar simple Übungen zu machen, die deine Brüste anheben und deren Form verschönern. Probiere diese sieben Übungen aus und du wirst von ihrer Wirkung überrascht sein.

7 einfache Übungen für eine schöne und attraktive Brust
Mit nur wenigen regelmäßigen Übungen kannst du deinen Busen ganz einfach in Form bringen. Probiere dieses kurze Workout aus und das Ergebnis wird dich beeindrucken. Du benötigst gar keine Stoppuhr; wir zählen für dich mit!
Video Transkript und Trainigsanleitung

Du benötigst gar keine Stoppuhr – wir zählen für dich mit!

Mache mit deiner Hand eine Faust und hebe sie zum Kinn an. Presse deine Faust für fünf Sekunden gegen dein Kinn, dann entspanne für fünf Sekunden. Wiederhole das zwei bis drei Mal. Bist du bereit? Na dann los, Faust ballen und hoch zum Kinn! Entspannen, du hast fünf Sekunden und weiter geht's. Das ist eine der Übungen, bei denen Anspannung und im Ausgleich sind.

Drücke sie mit ausreichend Kraft gegeneinander, damit die Brustmuskeln angespannt sind. Halte deinen Rücken dabei gerade. Klingt machbar, oder? Gehen wir es an. Wir stellen die Stoppuhr auf eine Minute. Führe deine ände vor deiner Brust zusammen, ähnlich wie bei einem Namaste-Gruß. Jeder von uns hat irgendwann im Leben einmal mit Yoga angefangen. Presse deine Hände mit Druck gegeneinander, damit deine Brustmuskeln angespannt sind. Halte deinen Rücken gerade, Haltung ist wichtig. Drücke weiter und bleibe dabei aufrecht. Perfekt! Und auch diesmal wieder einfach. Kannst du die Spannung in den Muskeln spüren? Wenn ja, dann machst du es richtig.

Wenn du sie nicht gewohnt bist, dann mache sie auf den Knien oder indem du dich auf einen Stuhl oder ein Sofa stützt. Positioniere deine Hände so weit auseinander, wie es geht. Deine Beine sind nah aneinander. Beim Absenken deines Körpers bewegst du deine Ellenbogen langsam zur Seite. Mache drei Sätze mit 12 bis 15 Liegestützen für jeden Satz. Du hast für jeden Satz eine Minute Zeit. Achtung, fertig, los! Bei dieser Übung arbeiten alle Muskeln in deinem Körper: Bizeps, Trizeps, die unteren Muskelgruppen und die Bauchmuskeln sind alle bei dieser Bewegung involviert. Wie viele Liegestütze hast du schon geschafft? 10? Okay, nur noch zwei.

Gut gemacht! Macht jetzt eine kurze Pause. Zehn Sekunden werden reichen. Das ist sicher dein liebster Teil, aber jetzt geht es gleich weiter. Ran an die Arbeit! Runter auf den Boden! Los! Deine Hände sind so weit auseinander wie es geht. Sind deine Beine nahe beieinander? Das ist wichtig. Sechs sind geschafft, sechs weitere warten noch.

Habe ich nie erwähnt, dass du mit dieser Übung auch deine Haltung verbesserst? Ja, das tut sie.

Mit der zweiten Runde schon fertig? Können wir eine kleine Pause machen. Und jetzt der letzte Durchgang dieser Übung. Du schaffst das! Spürst du deine Muskeln brennen? Super, dann machst du es richtig! Weiter so! Gut gemacht!

Gut gemacht! Müde von den Liegestützen? Bei der nächsten Übung kannst du dich hinlegen und entspannen. Spaß beiseite. Gleich erfährst du, was wir machen werden. Lege dich auf den Bauch, beuge deine Beine und halte sie an den Knöcheln fest. Wenn du ein Anfänger bist, dann halte diese Position für 20 Sekunden. Dann mache zehn Sekunden Pause. Wiederhole das dreimal. Bist du bereit? Du wirst für jeden Satz 30 Sekunden Zeit haben, die Pause inklusive. Lege dich auf den Bauch, folge deiner Knie, halte deine Knöchel fest. Stell dir vor, eine dieser bezaubernden Turnerinnen zu sein, die um die Goldmedaille kämpfen. Halte deinen Kopf gerade und beuge dich. Du machst das spitze!

5, 4, 3, 2, 1. Zeit für eine Pause. Du hast zehn Sekunden. Die Zeit vergeht während einer Pause wirklich immer am schnellsten, oder? Nicht wahr? Ja, weiter geht's mit dem zweiten Durchgang.

Während du beschäftigt bist, haben wir ein paar Infos für dich. In Amerika werden weltweit am meisten Brust-OPs durchgeführt. Allein im Jahr 2016 haben Amerikaner mehr als eine Milliarde Dollar für Brust- und Nasen-OPs ausgegeben. Unglaublich, oder? Zeit für eine Pause. Du hast zehn Sekunden, um zu realisieren, dass du deinem Körper etwas Gutes tust. Du hast dich für das Workout und gegen eine OP entschieden. Okay, machen wir's ein letztes Mal.

Halte deinen Kopf gerade und bringe deinen Körper in Position. Beuge dich der Sonne entgegen, einer imaginären Sonne.

Strecken, halten und nicht aufhören. Fünf, vier, drei, zwei, eins. Fertig! Mache eine Pause vor der nächsten Übung.

Stelle dich einen halben Meter vor einer Wand auf, strecke deine Arme aus und beginne mit der Faust dagegen zu drücken. Drücke 20 Sekunden lang, dann mache zehn Sekunden Pause. Wiederhole das dreimal. Auf dieses Mal hast du für jede Runde mit einer Pause insgesamt 30 Sekunden. Auf geht's! 50 Zentimeter von der Wand entfernt, die Arme vor dir ausgestreckt, Fäuste geballt und rücke dagegen. Spüre, wie deine Brustmuskeln trainiert werden. So einfach diese Übung auch scheint, sie bewirkt viel Gutes. Nimm deinen ganzen Ärger, packe ihn in deine Fäuste, presse aber nicht zu fest gegen die Wand, sie hat dir nichts getan. Fertig? Zehn Sekunden Pause, lockere deine Hände und lasse die Anspannung los.

Zweiter Satz: Während du drückst, verraten wir dir interessante über den Busen. Wissenschaftler aus Prag haben kürzlich 267 Männer aus verschiedenen Ländern – Brasilien, Kamerun, Tschechien und Namibia – über ihre Präferenzen bei Brüsten befragt. Die häufigste Wahl waren mittlere Größe, fest und straff. Wir sind mit der zweiten Runde fertig, hier kommt die verdiente Pause: 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1. Die Pause ist vorbei, noch eine Runde zurück zur Wand, Fäuste bereit, du wurdest zum Boxen geboren!

Drücke sie fest und genieße die Anspannung danach. Fast fertig, 5, 3, 2, 1, schon vorbei! Motiviert für die nächste Übung? Für diese Übung benötigst du Kurzhanteln. Lege dich auf eine Bank, einen Gymnastikball oder auf dem Boden, nimm die Kurzhanteln, spanne deine Brust an und hebe sie in gleichmäßigem Tempo nach oben. Lasse sie wieder runter und hebe sie kurz darauf wieder hoch. Wiederhole diese Übung achtmal. Diese Kurzhanteln sollen schwer genug sein, dass die letzte der Wiederholungen dich merklich herausfordert. Mache drei Sätze und los geht's!

Wir haben 60 Sekunden: Während du die Kurzhanteln hoch und runter bewegst, erzählen wir dir wieder etwas. Weißt du, warum Brüste hängen? Das passiert im Alter, unsere Haut wird älter und weniger elastisch, wobei das Gewicht der Brüste sie einfach nach unten zieht. Die Brustmuskeln werden mit dem Alter ebenfalls schwächer, deswegen können die Brüste einfach nicht so straff bleiben wie früher.

Bist du mit deinen acht Hebungen fertig? Du verdienst eine 5-Sekunden-Pause, und weiter geht's! Allerdings ist Gewichtszunahme ein weiterer häufiger Grund für einen Hängebusen, das Brustgewebe wird dadurch schlaffer. Fertig? Fünf Sekunden Pause!

Und nun der letzte Durchgang. Übrigens sind Nikotin, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke ebenfalls schlecht für die Haut. Es ist empfehlenswert, darauf zu verzichten.

Diese Übung hast du schon geschafft. Jetzt fehlt nur noch eine.

Und zu guter Letzt haben wir eine Übung vorbereitet, die deinen Muskeln dient und deinem Busen eine schöne Form verleiht. Nimm deine Kurzhanteln, mache eine leichte Hocke und beuge den Oberkörper leicht nach vorne. Beim Einatmen hebe die Arme seitlich nach oben. Sie sollten bei den Ellenbogen ebenfalls leicht gebeugt sein. Deine Unterarme sollten parallel zum Boden sein. Mache zwei Sätze zu je zwölf Wiederholungen. Für diese Übung lassen wir die Stoppuhr beiseite. Mach es in deinem Tempo. Bist du bereit? Aufstehen, Knie gebeugt, Oberkörper nach vorne, einatmen, die Arme heben sich. Vergiss nicht, deine Unterarme parallel zum Boden und deinen Kopf gerade zu halten.

3, 2, 1 – und geschafft! Lege deine Kurzhanteln weg und schüttle deine Hände. Ist es Zeit für den zweiten Durchgang? Denke an das Gute, das du deinem Körper damit tust. Atme ein und hebe deine Arme hoch. Beim Ausatmen senken sich die Arme. Nur noch zehn Wiederholungen. Wie lassen sich die Übungen in Ruhe beenden?

3, 2, 1 – und du hast es geschafft!

Hat dir dieses Workout Spaß gemacht? Es war nicht allzu schwer, oder? Wenn es Dir gefallen hat, gib uns einen Like und hinterlasse einen Kommentar.

Zusammenfassung von „Effektive Übungen für eine natürliche Brustvergrößerung“

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Druck, den die Gesellschaft auf die Größe und ausübt, bei vielen Frauen komplexe Gefühle der Unsicherheit und Unzulänglichkeit hervorrufen kann. Obwohl eine chirurgische Brustvergrößerung die einzige Lösung zu sein scheint, ist sie aufgrund der Kosten und des Zeitaufwands oft nur der letzte Ausweg.

Glücklicherweise gibt es Alternativen, wie z. B. Übungen zur Brustvergrößerung, die bei richtiger Anwendung sehr wirksam sein können. Wenn man sich von Fachleuten oder Ärzten beraten lässt, kann man sicher sein, dass die Übungen sicher und effektiv sind. Außerdem ist es wichtig, sich über die möglichen Risiken und Vorteile der verschiedenen Möglichkeiten zu informieren.

Regelmäßige Bewegung verbessert nicht nur die Größe der Brüste, sondern auch die Gesundheit und das Wohlbefinden. Wenn Frauen sich auf Übungen zur Brustvergrößerung konzentrieren, können sie natürliche und dauerhafte Ergebnisse erzielen, die zu einem selbstbewussteren und schöneren Aussehen führen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

 

Wirksame und natürliche Methoden zur Vergrößerung der Brüste
Tipps für ein Dating von Frauen mit großen Brüsten

Author

Unbedingt lesen